Thomas Fili neuer Hessenmeister in der AK50

Im Spielmodus 36-Loch Zählspiel wurden am 26./27.08.2017 die Hessenmeisterschaften der Damen und Herren in den Altersklassen (AK) 30, 50 und 65 auf dem anspruchsvollen Golfplatz in Altenstadt (Wetterau) ausgetragen. HGV-Sportwart Christian Zipf freute sich ausdrücklich über die Bereitschaft der qualifizierten 35 Damen und 83 Herren sich abseits von Nettoligen und Stableford-Wettspielen im Verein auch sportlich auf fremdem Platz im Zählspiel zu messen. Der GC Bensheim war in diesem Jahr leider nur in der AK50 mit Nadja Werner, Thomas Fili, Bernd Mink und Thomas Kaletsch vertreten.

Thomas Fili war mit einer 74 (+3) vom ersten Tag am Sonntag in die zweite Runde im letzten Flight mit Vorjahresmeister Stefan Sachs (+4) und Tony Dauth (+3) gestartet. Trotz der schwierigen Grüns konnte er mit 1 unter Paar und insgesamt 4 Schlägen Vorsprung souverän seinen ersten Hessenmeistertitel in der AK50 erringen. Damit setzte er sein erfolgreiches Jahr als 18. der Deutschen Meisterschaften AK50 in Aachen und 14. bei der Internationalen Deutschen Amateurmeisterschaft der Senioren (IAM AK50) in Bad Ems fort. Thomas wurde nach seiner launigen Siegerrede als „Neuhesse“ von Christian Zipf in das Team Hessen für den AK50-Länderpokal vom 15.-17.09. im G&LC Gut Uhlenhorst berufen.

Somit stellt der GC Bensheim zum zweiten Mal nach 2003 (damals Udo Schreiber) einen Hessenmeister der Senioren. Weitere platzierte waren Nadja Werner 9. Platz, Bernd Mink (15.) und Thomas Kaletsch (32.).

Alle Spielergebnisse und den Bericht des HGV finden Sie hier.

Bild: HGV-Sportwart Christian Zipf und HGV-Präsident Gutmann Habig bei der Siegerehrung des Bensheimer Hessenmeisters AK50 Thomas Fili

Text: Thomas Kaletsch

2017-08-29T09:14:08+00:00 29. August 2017|