AK 50-Mannschaft feiert Aufstieg in 2. Hessenliga

AK 50-Mannschaft schließt ihre sehr erfolgreiche Ligasaison mit Aufstieg in die 2. Hessenliga ab

 

Nach dem diesjährigen Aufstieg in die Regionalliga der Deutschen Mannschaftsmeisterschaften des DGV ist die erste Mannschaft der AK 50 nun auch in der Hessenliga in die zweithöchste Klasse aufgestiegen. Noch nie in der Vereinsgeschichte waren die Senioren so erfolgreich.

Vor dem Spieltag auf dem Lufthansa-Course in Gernsheim hatten die Bensheimer nur noch eine kleine Chance, den Tabellenführer Kiawah zu überholen. Die Devise des Captains hieß „nur ein Schlag besser als Kiawah“, die auf einen Wiederaufstieg hofften. Es ging also mit großer Spannung in das Turnier, denn jeder Schlag zählte. Dass es dann 7 Bruttopunkte mehr als Kiawah wurden, war der geschlossenen Mannschaftsleistung mit 151 Bruttopunkten zu verdanken. Da war es auch egal, dass Gastgeber Lufthansa GC den Tagessieg im Stechen mit ebenfalls 151 Brutto errang. Für Bensheim spielten: Thomas Fili (39 Bruttopunkte), Volker Sliwinski (33), Thomas Kaletsch (30), Bernd Mink (29), Klaus Rothermel (27) und Jürgen Wissner (24). Beim Aufstieg halfen an den anderen Spieltagen für die Mannschaft noch Peter Schmitt und Hans-Werner Hechler mit.

Die AK 50 II konnte ihre Spielklasse 2018 halten und spielt auch In der nächsten Saison in der 8. Hessenliga mit. Im GC Bensheim wird also auch 2019 attraktiver Golfsport für ältere Semester auf hohem sportlichen Niveau geboten. Weitere Spieler der Jahrgänge 1969 und älter mit spielfähigem Hcp unter -13 sind uns jederzeit willkommen.

Die sportlichen Ziele für 2019 sind auch klar: Die erste Mannschaft bleibt im Aufstiegsturnus zur 2. Bundesliga in der DMM und die AK 50 II macht es ihr in der Hessenliga mit Aufstieg von 8. nach 7. Liga nach.

Bild von links Jürgen Wissner, Thomas Fili, Klaus Rothermel, Bernd Mink, Volker Sliwinski, Thomas Kaletsch.

2018-09-13T12:24:27+00:0011. September 2018|